Caterina Palazzi - Zaleska/Dracula

Caterina Palazzi - Zaleska / Dracula - Kontrabass, Loops, Effekte _ psychedelische / hypnotische Performance zum Stummfilm
Dracula - Symphonie des Grauens nach Wilhelm Friedrich Murnau von 1922.
Die preisgekrönte Kontrabassistin Caterina Palazzi, Bandleaderin von Sudoku Killer, hat eine neue Filmmusik zu Dracula komponiert.
Jede Komposition ist von einem der Charaktere inspiriert, die in diesem Film vorkommen.
Die Figur des Monsters, verewigt auf unzähligen Filmen, Romanen, Comics und vielen anderen Kunstwerken, hat den Menschen immer auf ambivalente Weise angezogen. Gefühle, die zwischen Abstoßung und Anziehung oszillieren, haben oft den Verstand derer bewegt, die sich im Guten oder im Schlechten mit solchen Kreaturen befasst haben. Insbesondere die Einsamkeit scheint die gesamte Existenz der meisten Monster in der kollektiven Vorstellungskraft zu kreuzen und zu begründen, Wesen, die sich am Ende als nichts anderes als ein Spiegel menschlicher Widersprüche erweisen. Mehr als jeder andere könnte der Vampir diese Idee der Einsamkeit verkörpern, weil er in einer ewigen Verdammnis lebt, die nicht einmal der Tod zu lindern scheint. Die römische Musikerin Caterina Palazzi hat deshalb die Figur gewählt, Zaleska , die uneheliche Tochter des berühmtesten Grafen Vlad Tepes, startet ein persönliches und ganz individuelles Soloprojekt.

Ticketpreise:

VVK: EUR 15,-- / AK: EUR 18,--

Studierende/SchülerInnen EUR 10,-- AK

Veranstaltungsort:

Lebensmittel-Punkt Kufstein

Weissachstr. 14, 6330 Kufstein

Vorverkaufsstellen:

Stadtamt Kufstein, Kufsteinerland, Papier-Bücher Ögg, Eventjet/Ticketjet

© 2017 by KlangFarben Kufstein. Proudly created with Wix.com
 

  • w-facebook